24.07.2020 15:00 254 Tage

Siegfried...

war Bischof und Missionar

seinen Namenstag feiert man am 15. Februar Siegfried...
war Bischof und Missionar

"Siegfrid" heißt übersetzt "der durch Sieg Frieden schafft".


WISSENSWERTES:
Der heilige Siegfrid von Schweden lebte in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts. Als Bischof und Missionar kam er zusammen mit Olav Tryggvason aus England nach Norwegen und wirkte dann in Schweden. Im Jahre 1030 besuchte er Bremen. Die Domkirche in Växjö trägt seinen Namen; dort ist er auch beerdigt. Schon im 13. Jahrhundert wurde Siegfrid als Heiliger verehrt, besonders in Schweden, in Dänemark und in Norwegen.
Siegfried von Schweden wird oft als Bischof dargestellt. Manchmal steht er auf einem Schiff und segnet das Meer, während er vom Teufel bedroht wird. Andere Abbildungen zeigen ihn mit einem Kübel, in dem sich drei abgeschnittene Köpfe befinden.
Siegfried (Sigurd) ging als "Apostel von Schweden" in die Geschichte ein. Siegfried wurde Mönch in Glastonbury in der Nähe von Bristol.
Zunächst geht Siegfried gemeinsam mit dem Wikingerführer Olav I. Tryggvason 995 nach Norwegen. Später missioniert er in Schweden: es heißt, König Olaf Skötkonung selbst habe ihn zur Glaubensverkündigung dorthin gerufen. Später empfängt der König von Siegfried die Taufe.
Vor dem Widerstand der Bauern flieht der Missionar nach Südschweden. Dort gründet er in Gotland das erste schwedische Bistum zu Sakara.
Es heißt, er sei in Växjö, wo er sein Missionswerk als "Apostel der Schweden" einst begonnen hatte, an einem 15. Februar um 1040 gestorben. Legenden erzählen, Siegfried sei nach seinem Tod im dortigen See versenkt worden. Anderen Berichten zufolge wurde er in Växjö begraben und seine Gebeine zur Zeit der Reformation vernichtet. Seit dem 13. Jahrhundert wird der heilige Siegfried in Schweden, aber auch in Dänemark, Norwegen und Finnland verehrt.

Siegfried ist Patron von Schweden.
 

 

 

 

GEBET:

Allmächtiger, ewiger Gott, du offenbarst deine Herrlichkeit in den Heiligen und gibst uns in ihnen immer neue Zeichen deiner Liebe. Gib mir, dass das Beispiel meines heiligen Namenspatrons Siegfrid mir helfe, deinem Sohn in Treue nachzufolgen und ihn nie zu verraten. Amen.
Heiliger Siegfrid, bitte für mich!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok